Als pflegende Angehörige sind Sie uns wichtig!

Menschen, die ihre Angehörigen regelmässig pflegen und unterstützen, leisten Enormes. Es ist für alle Involvierten wichtig, dass sie auch auf ihre eigenen Bedürfnisse acht geben und ihre Grenzen erkennen. Hier kann die Spitex einen wichtigen Beitrag leisten, indem sie pflegende Angehörige anstellt oder entlastet.

Leider hat die liebevolle und umfassende Pflege Angehöriger auch ihre Schattenseiten: Nicht selten geraten die Pflegenden über kurz oder lang an ihre Grenzen.

Wenn Sie Angehörige oder Ihnen nahestehende Personen pflegen, dann haben Sie den Mut, Grenzen einzugestehen und rechtzeitig auch für Ihre eigenen Bedürfnisse zu sorgen!

  • Könnte Ihnen zum Beispiel jemand einen Teil der Haushaltarbeit abnehmen?
  • Ist die Person, die Sie pflegen, bereit, einen Tag in der Woche in einer betreuten Tagesstätte zu verbringen, um Ihnen einen Tag Regeneration zu verschaffen?
  • Wäre es für Sie einfacher, eine Fachperson würde Ihren Ehepartner beim Duschen unterstützen?
  • Oder würde es Sie erleichtern, sich ab und zu mit einer Fachperson auszutauschen und bei ihr Rat und Tipps holen zu können?

Wichtig ist, dass Sie das Gespräch suchen und sich beraten lassen - so individuell wie die Pflegesituation ist, in der Sie engagiert sind, so individuell wird auch die Entlastung aussehen. Nur wenn Sie auch Ihren eigenen Bedürfnissen Rechnung tragen, werden Sie dafür sorgen können, dass die von Ihnen betreute Person möglichst lange und selbstständig zuhause leben kann.

Zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden für ein Beratungsgespräch: Telefon 031 932 14 14 oder pflege(at)spitexostermundigen.ch.