Tag der pflegenden Angehörigen

30.10.2018 - 13 - 19 Uhr,

reformierter Kirchgemeindesaal

"Ich bin immer für Dich da! Was aber tun, wenn die Kraft ausgeht? wie schaffe ich das bloss?

Dass einen im Alter die Tochter, der Ehemann oder eine Freundin pflegt, ist keine Seltenheit: Gegen eine Viertelmillion ältere oder betagte Menschen zählen in der Schweiz auf die regelmässige
Unterstützung von Verwandten oder Nahestehenden. Nicht selten stehen diese pflegenden Angehörigen im Hintergrund – die erkrankte Person wird ins Zentrum gerückt, um sie dreht
sich fast alles. Es ist entscheidend, dass pflegende Angehörige mit ihren Bedürfnissen aber auch wahrgenommen werden. Denn ihr täglicher, unentgeltlicher Einsatz bringt sie oft an ihre Grenzen.
Nur wenn sich alle der eigenen Grenzen und der Möglichkeiten von Entlastung bewusst sind, können erkrankte Menschen wirklich so lange wie möglich zuhause leben.

Wir laden Sie gerne zu unserer Veranstaltung zum Tag der pflegenden Angehörigen ein. Mehr Informationen finden Sie im Flyer:

 

Zurück